Handysucht – Eine Umfrage vom EllyFit³-Gesundheitsteam

Schülerinnen und Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Realschule wurden zu ihrem Nutzungsverhalten am Handy befragt. Die Umfrage fand im November 2017 statt. 

Den folgenden Aussagen mussten sich die Schülerinnen und Schüler stellen:

Ich lasse mein Handy 24 Stunden eingeschaltet, um immer erreichbar zu sein.
Ich habe schon mehrmals versucht, weniger WhatsApp-Nachrichten zu schicken, aber es gelingt mir nicht.
 
Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich meine Handynutzung nicht mehr unter Kontrolle habe.
 
Ich habe finanzielle Probleme wegen meiner hohen Handy-Rechnung.
 
Es wäre für mich unerträglich, einen ganzen Tag auf mein Handy zu verzichten.
 
Wenn ich eine Stunde lang keine WhatsApp-Nachrichten bekomme, werde ich nervös und unruhig.
 
Ich schreibe regelmäßig WhatsApp-Nachrichten an Personen, die sich in meiner Nähe befinden und mit denen ich eigentlich auch direkt sprechen könnte.
Die Anzahl der gesendeten WhatsApp-Nachrichten steigert sich seit Monaten.
 
Ich habe schulische und soziale Probleme, weil ich so viel mit meinem Handy beschäftigt bin.
 
Ich habe Schmerzen in der Hand, die auf den extremen Gebrauch des Handys zurückzuführen sind.

Die Ergebnisse der Umfrage sind hier einzusehen.

Dein EllyFit³-Gesundheitsteam

 

Wie gehst du selbst mit deinem Smartphone um?
Wieviele Fragen beantwortest du mit Zustimmung?  Prüfe selbst:

[yop_poll id=“20″]

Das  EllyFit³-Gesundheitsteam gibt folgenden Rat:
Wenn du dreimal oder sogar noch mehr mit „Ja“ geantwortet hast, besteht die Gefahr einer großen Abhängigkeit. Dein Alltag wird dann ganz stark von deinem Smarthphone bestimmt. Leg es einmal weg und du merkst, wie abhängig du geworden bist!

Eine Antwort auf „Handysucht – Eine Umfrage vom EllyFit³-Gesundheitsteam“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.