Bundestagswahl 2017: Die Schüler der Elly wählen!

Im Vorfeld der Bundestagswahl hat auch die Elly-Heuss-Knapp-Realschule die Wahlkabine und die Wahlurne aufgebaut und zur Stimmabgabe gebeten.
Dazu verteilten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer an alle Schülerinnen und Schüler Wahlberechtigungen ,
um dann am 20.09.2017 wählen zu lassen.

 

Insgesamt gaben dabei 361 Schülerinnen und Schüler gültige Stimmen auf Original-Wahlzetteln des Wahlkreises Köln IV ab. Dies entsprach einer Wahlbeteiligung von 75,4 %.

Das anschließende Ergebnis fiel knapp aus. Die meisten Erstimmen bekam Dr. Karl Wilhelm Lauterbach von der SPD (129). Dicht gefolgt von Helmut Nowak von der SPD (121 Stimmen). Die weiteren Kandidaten folgten mit deutlichem Abstand. Ebenfalls knapp war das Wahlergebnis bei der Zweitstimme. Dort gewann ebenfalls die SPD mit 28,8 % der Stimmen (104) hauchdünn vor der CDU mit 28,0 % (101) Stimmen. Drittstärkste Partei wurden die Grünen gefolgt von den Linken. Die AfD wurde viertstärkste Kraft mit 6,1 %. Für die FDP reichte es dieses Jahr nicht zum „Einzug in den Bundestag“. Die Partei um Spitzenkandidat Lindner scheiterte an der Fünf-Prozent-Hürde.

Insgesamt war der Wahltag ein voller Erfolg und wurde von den Schülerinnen und Schülern gut angenommen. Mit Spaß wurden die Stimmen abgegeben, interessiert die Ergebnisse angeschaut und mit denen der richtigen Wahl verglichen.

Auch im Zuge der Vorbereitung lernten die Schülerinnen und Schüler wichtige Dinge zum Thema Wahlrecht, Erst- und Zweitstimme und dem Wahlvorgang. Aber auch die verschiedenen Parteiprogramme wurden begutachtet und differenziert betrachtet.

Für uns als EHK steht schon jetzt fest, dass auch die nächsten Wahlen simuliert werden. Denn dieses Thema nimmt im zukünftigen Leben der Schülerinnen und Schüler eine große Stellung ein und leistet einen Beitrag zum Erreichen einer aktiven Teilnahme an gesellschaftlichen und politischen Prozessen im Sinne des Leitbildes eines mündigen Bürgers.

Am Ende der Wahlsimulation sollen die Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein von gesellschaftlicher und politischer Verantworten entwickeln, welches Sie mittragen und beeinflussen können.
Denn für uns gilt: Wer nicht wählt, der nicht gewinnt!

Lucas Tyrell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.